Die Internet-Strategie der ARD im Realitätscheck

Im Rahmen der Subkonferenz zu Video-Blogs am 4. April gibt es eine Diskussion zum Thema “Was ist öffentlich-rechtlich im digitalen Zeitalter?” Wir haben die ARD-Generalsekretärin Dr. Verena Wiedemann eingeladen, um mit Bloggern und Netzbewohnern die Digitalisierungs-Strategie der ARD zu diskutieren. Für viele ist es ja nicht nachvollziehbar, warum man alte Medien wie Fernseher nutzen muss, um das von uns allen finanzierte Programm von ARD, ZDF & Co anzuschauen. Und auf den üblichen medienpolitischen Kongressen geht die Diskussion immer nur darum, ob ARD & Co. überhaupt das Internet nutzen dürfen. Wir wollen eine andere Diskusison führen und Nutzer zu Wort kommen lassen, die in der Debatte um die Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen kaum zu Wort kommen: Wie wollen wir Zugang zum Programm erhalten? Was ist die Aufgabe der Öffentlich-Rechtlichen im digitalen Zeitalter und welche Services wollen wir?

Einiges tut sich ja schon, aber das ist längst nicht genug. Seit Monaten bieten ZDF und Arte jeweils in einer Mediathek viele Inhalte für sieben Tage oder länger an. Die ARD-Mediathek soll demnächst erscheinen. Schon jetzt gibt es bei ARD-Interaktiv neben einigen Live-Streams auch viele Video-Podcasts “on-demand”, wie z.B. die Tagesschau, Polylux oder dem Scheibenwicher. Der NDR experimentiert mit Creative Commons Lizenzen für seine Sendungen Zapp und Extra3, so dass wir keine Urheberrechtsverletzungen begehen müssen, wenn wir diese auf Videoplattformen stellen und/oder sie in unsere Blogs einbinden. In diesem Monat werden noch alle Programme der ARD beim P2P-Fernsehen Zattoo als Experiment für ein Jahr im Streaming zu empfangen sein.

Im Vorfeld der re:publica´08 habe ich mit Verena Wiedemann ein kurzes Interview geführt:


Untitled from netzpolitik on Vimeo.

Das Video gibt es als MP4, MP3 und OGG Theora zum Download.

Mein Wunsch sind freie Inhalte in freien Formaten, wann und wo ich will, sowie frei lizenziert zum Remixen. Wir bezahlen schliesslich dafür!

If you enjoyed this post, please consider to leave a comment or subscribe to the feed and get future articles delivered to your feed reader.

Comments

Die Frau sieht wirklich aus als wisse sie, wovon sie spricht.

Hm,

habe ich jetzt falsch zugehört? Man kann den Tatort schon online sehen? Auf der Seite der ARD finde ich nichts dazu.

Im Laufe diesen Monats soll das ARD-Angebot über Zattoo.com verfügbar sein. Dann kann man über die Plattform den Tatort live sehen. Letzte Woche funktionierte es noch nicht.

[...] der Öffentlich-Rechtlichen mit dem Zattoo-Player zu empfangen. Ich weiß, die Zeichen waren vorher bereits zu erkennen, ist an mir aber vorüber [...]

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist momentan deaktiviert.