Technorati und die re:publica

Die Blogsuchmaschine listet in ihrer TOP 10 der meistgesuchtesten Begriffe gegenwärtig gleich drei mal re:publica. In dieser oder dieser oder auch jener Schreibweise.

Eigentlich sonst noch was passiert, da draussen?

If you enjoyed this post, please consider to leave a comment or subscribe to the feed and get future articles delivered to your feed reader.

Comments

Ja, die Sonne scheint!

[...] von lars alberth | morgen in den “10-uhr nachrichten” kommt auch noch bashar zu worte… | technorati bei re:publica | technorati bei rebell.tvKommentareBis jetzt keine Kommentare zu diesem BeitragKommentar [...]

re:publica Zahlen auf Technorati…

Schon interessant wie schlecht anscheinend Technorati die Sprachen trennen kann, oder verlassen die sich auf die Angaben im Userprofil oder die Metadaten? Und : und - verhalten sich irgendwie umgekehrt. Seltsam.

Alle Sprachen:
Posts that contain &#…

Kaum was:
Kardinal Ratzinger spricht durch Benedikt XVI und faselt etwas von der Nichtbeweisbarkeit der Evolution.

Unser Staat träumt in aller Öffentlichkeit von einer aufgebohrten Biometrie-Datenbank aller Bürger.

Herr Oettinger bewältigt ganz höchst persönlich die Nazi-Vergangenheit des Herrn Filbinger.

Im Irak stößt der Widerstand gegen Regierung und US-Armee in ganz neue Dimensionen vor.

Aber das aller wichtigste in der deutschen Bloggerlandschaft ist eine Konferenz über sich selbst: Die Bloggerlandschaft. Schade eigentlich.

Die Blogosphäre hat doch eh keine Relevanz in der öffentlichen Diskussion. Da stört es doch auch nicht, wenn sie sich mit sich selbst beschäftigt. Was im Ãœbrigen auch regelmäßig mal nötig ist, wie ich finde.

Relevant kann die Blogosphäre für die Öffentlichkeit aber nur werden, wenn sie sich mit für die Öffentlichkeit relevanten Themen beschäftigt.

Die Notwendigkeit der Selbstreflektion will ich gar nicht abstreiten. Nur wenn ich mich den ganzen Tag nur selbst reflektiere verhungere ich.
Genau so geht es in meinen Augen den Weblogs.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist momentan deaktiviert.