Video-Schwerpunkt am re:publica-Freitag

Wie man im Programm schon sehen kann, wird es am Freitag der re:publica einen thematischen Schwerpunkt auf Video(-Blogs) geben. Hierfür haben wir einen weiteren institutionellen Partner gefunden, worüber wir sehr froh sind. Dazu werden wir noch mehr in der kommenden Woche verraten. Wir haben dadurch noch etwas zweckgebundene Förderung, um zwei oder drei weitere Video-Blog-Projekt aus anderen Ländern / Kulturkreisen einzuladen. Und da können wir Eure Tipps gebrauchen: Was sind denn Eure Favoriten? Wen sollten wir dafür noch einladen?

If you enjoyed this post, please consider to leave a comment or subscribe to the feed and get future articles delivered to your feed reader.

Comments

Wie wäre es mit jemandem von Miro (getmiro.com)? Das passt thematisch ziemlich gut rein. “Our mission is to build a more open and diverse world of online video.”
Ein Open-Source-Video-Platform/Player über die man man inzwischen mehrere tausend Video-Kanäle abonieren kann. (BitTorrent, RSS-Feeds (Video), Video-Blogs und Video-Pocasts, YouTube&Co).

Vom Miro-Projekt werden wir gleich zwei Menschen auf der re:publica haben. Die tauchen noch nicht wirklich im offenen Programm auf, weil wir hier noch auf ihre Bio-Daten warten. Wir brauchen also weitere Vorschläge. :-)

Gut zu wissen…dann eben weiter Brainstorming!

Miro ist natürlich ein tolle Idee…

Hier noch ein paar andere - unsortiert aus der Inhalts- und der Technikecke:

aliveinbaghdad.org
current.com
mogulus.com

Ich mache seit einem knappen Jahr einen Videopodcast zum Thema PowerPoint und könnte dazu was vortragen (warum, wie es läuft, welche Technik …). Ein re:publica-Banner haben wir wir in der Rotation bereits drin. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es “die Masse” interessiert.

Kommt drauf an, in welche Richtung ihr gehen wollt.
Robert Scoble könnte man vielleicht anfragen. Der macht nun auch seit Ewigkeiten täglich Videos mit CEOs von Webunternehmen etc.
Als Ex-Vorzeigecorporateblogger wäre der vielleicht auch so interessant für andere Panels. Andererseits dürfte das bei dem schon wieder fast zu knapp werden wegen Terminen.

ViiF - mobile video blogging mit normalen Handy ohne extra Software etc.
Koennen gern darueber kurz was demonstrieren und was erzaehlen wie mobile video blogging funktioniert, auf was zu achten ist, etc.

gruss Daniel

[...] der diesjährigen re:publica setzen die Veranstalter_innen unter anderem einen Schwerpunkt zum Thema Video. Disgenderbility.de wird sich diese Workshops nicht entgehen lassen und mal sehen, was es Neues [...]

Justine vom http://tastyblogsnack.com/ wäre ja auch nicht schlecht ;-)

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist momentan deaktiviert.